7.3.3.12. Die Montage des Generators

Stellen Sie den Deckel des Generators seitens des Antriebes auf den Rotor fest.
Stellen Sie die Scheibe fest.
Vom Hammer mit plastik- flink stellen Sie den Körper wyprjamitelnogo des Blocks fest. Festigen Sie den Körper von vier Muttern.
Der Moment des Zuges: 4,5–5,4 N·m.

Die Abb. 7.29. Die Anlage der Isolator


Stellen Sie vier Gummi- Isolator des Körpers wyprjamitelnogo des Blocks (der Abb. 7.29) fest.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Stellen Sie die Isolator vorsichtig fest, sich ihrer bemühend, nicht zu beschädigen.

Stellen Sie die Klemme und uplotnitelnuju die Platte fest.
Stellen Sie wyprjamitelnyj den Block fest, seine vier Schrauben gefestigt.
Der Moment des Zuges: 2,9 N·m.
Stellen Sie das Relais-Regler der Anstrengung fest, seine vier Schrauben gefestigt.
Der Moment des Zuges: 2,0 N·m.

Die Abb. 7.30. Die Anlage schtschetkoderschatelja


Stellen Sie schtschetkoderschatel fest, seine zwei Schrauben (die Abb. 7.30) gefestigt.
Der Moment des Zuges: 2,0 N·m.
Stellen Sie den Deckel schtschetkoderschatelja fest.
Stellen Sie den hinteren Deckel und die Platte des Gleichrichters fest.
Stellen Sie den Isolator der Schlussfolgerung fest, seine Mutter gefestigt.
Der Moment des Zuges: 4,1 N·m.
Stellen Sie die Scheibe auf die Socke der Welle des Rotors fest und ziehen Sie von der Hand die Mutter der Befestigung der Scheibe fest.

Die Abb. 7.31. Die Anlage der Scheibe der Welle des Rotors


Die spezielle Verwendung «1-А» dinamometritscheskim vom Schlüssel festhaltend, ziehen Sie spezprispossoblenije «1-В» (die Abb. 7.31) fest.
Der Moment des Zuges: 39 N·m.
Prüfen Sie, damit die spezielle Verwendung «1-А» auf dem Rotor sicher festgelegt war.
Drücken Sie die spezielle Verwendung «1-С» im Schraubstock zu und stellen Sie den Generator auf ihn fest.
Für den Zug der Mutter der Befestigung der Scheibe muss man die spezielle Verwendung (1-А) im Uhrzeigersinn umdrehen.
Der Moment des Zuges: 111 N·m.
Nehmen Sie den Generator von der speziellen Verwendung "1-æ ab".
Wenden Sie die spezielle Verwendung "1-é ab" und nehmen Sie die speziellen Vorrichtungen «1-А» und "1-é ab".
Überzeugen sich, dass sich der Rotor fliessend, ohne Einklemmen dreht.