3.3.3. Die Elemente der planetarischen Getriebe

Block- mufta der erhöhenden planetarischen Reihe (Mit) – verbindet führte auch das sonnige Rad der erhöhenden Reihe.
Die Bremse der erhöhenden Reihe (In) - hält das sonnige Rad der erhöhenden Reihe an.
Mufta №1 freie Läufe der erhöhenden Reihe (F1) – bei der aufgenommenen Bremse der zweiten Sendung verbietet das Drehen gegen den Uhrzeigersinn der sonnigen Zahnräder der Vorder- und hinteren planetarischen Reihen.
Mufta des Vorderlaufs (С1) – verbindet die Eingangswelle und epizikl der planetarischen Vorderreihe.
Die Bremse der zweiten Sendung (В2) – hält den äusserlichen Ring mufty des freien Laufs №1 an, das Drehen der sonnigen Zahnräder der Vorder- und hinteren planetarischen Reihen gegen den Uhrzeigersinn so verbietend.
Die Bremse der 1. Sendung und des Rückwärtsgangs (В3) – hält an führte der hinteren planetarischen Reihe.
Mufta des freien Laufs №2 (F2) – verbietet das Drehen der Fahrer der hinteren planetarischen Reihe gegen den Uhrzeigersinn.
Mufta der geraden Sendung (С2) – verbindet die Eingangswelle und die sonnigen Zahnräder der Vorder- und hinteren planetarischen Reihen.
Die Bremse der Versorgung des Regimes des Bremsens vom Motor auf der zweiten Sendung (В1) – hält das Drehen der sonnigen Zahnräder der Vorder- und hinteren planetarischen Reihen an.
Mufta des freien Laufs der erhöhenden Sendung (Fo) – beim Start des Motors verbindet das sonnige Zahnrad der erhöhenden planetarischen Reihe und führte der erhöhenden planetarischen Reihe.

Die Abb. 3.74. Der planetarische Mechanismus: 1 – block- mufta der erhöhenden planetarischen Reihe (Mit); 2 – die Bremse der erhöhenden planetarischen Reihe (In); 3 – die Bremse der ersten Sendung und der Sendung des Rückwärtsgangs (В3); 4 – mufta des freien Laufs №2 (F2); 5 – die Bremse zweiter vor