2.4.5.8. Die Prüfung axial ljufta der Kurvenwelle

Die Abb. 2.281. Die Prüfung axial ljufta der Kurvenwelle


Stellen Sie die Kurvenwelle im Bett des Kopfes des Blocks der Zylinder fest. Vom Indikator messen Sie den axialen Spielraum bei der Umstellung der Kurvenwellen hin und her (die Abb. 2.281).
Der axiale Spielraum
Der Kurvenwellen:
Standardmäßig – 0,040–0,090 mm;
Höchstzulässig – 0,12 mm.
Höchstzulässig:
Einlass- – 0,12 mm;
Abschluß- – 0,10 mm.
Wenn es der axiale Spielraum höchstzulässig mehr ist, ersetzen Sie die Kurvenwelle. Wenn es notwendig ist, ersetzen Sie des Deckels des Lagers und den Kopf des Blocks der Zylinder.