2.4.3.1. Die Abnahme des Riemens des Antriebes GRM

Schwächen Sie den Bolzen der Befestigung des Generators, wenden Sie die Mutter ab und nehmen Sie den Träger die №2 Generatoren ab.

Die Abb. 2.233. Die Abnahme der Scheibe des Antriebes GRM: 1 – die speziellen Instrumente


Die Scheibe der Kurbelwelle von den speziellen Instrumenten 09213-54015 und 09950-50013 festhaltend, wenden Sie den Bolzen der Befestigung der Scheibe ab und nehmen Sie die Scheibe (die Abb. 2.233) ab.
Wenden Sie vier Bolzen ab und nehmen Sie den Deckel die №1 Riemen des Antriebes GRM ab.
Nehmen Sie richtend des Riemens des Antriebes GRM ab.

Die Abb. 2.234. Die Abnahme des Deckels die №2 Riemen des Antriebes GRM


Nehmen Sie den Deckel die №2 Riemen des Antriebes GRM ab. Wenden Sie den Bolzen ab und nehmen Sie den Schutz der Leitung vom Deckel die №3 Riemen des Antriebes GRM ab. Nehmen Sie die Klemme des Schutzes der Leitung vom Deckel die №3 Riemen des Antriebes GRM ab. Wenden Sie 5 Bolzen ab, befreien Sie zwei Klipps der Befestigung und nehmen Sie den Deckel die №2 Riemen des Antriebes GRM (die Abb. 2.234) ab.
Wenden Sie zwei Bolzen und die Mutter ab und nehmen Sie die rechte Stütze des Motors ab.

Die Abb. 2.235. Die Vereinigung der Einstelzeichen auf der gezahnten Scheibe der Kurbelwelle und dem Körper der fetten Pumpe


Stellen Sie den Kolben des 1. Zylinders in WMT des Taktes der Kompression fest. Vorübergehend stellen Sie den Bolzen der Befestigung der Scheibe der Kurbelwelle auf die Welle fest. Prowernite die Kurbelwelle, die Einstelzeichen auf der gezahnten Scheibe der Kurbelwelle und dem Körper der fetten Pumpe (der Abb. 2.235) vereint.
DIE AUFMERKSAMKEIT
Immer proworatschiwajte die Kurbelwelle im Uhrzeigersinn.
Prüfen Sie, ob die Zeichen auf den gezahnten Scheiben der Kurvenwellen mit den Zeichen auf dem Deckel die №3 Riemen des Antriebes GRM übereinstimmen. Andernfalls drehen Sie die Kurbelwelle auf eine Wendung (360 °) um.
Wenden Sie den Bolzen der Scheibe der Kurbelwelle ab.

Die Abb. 2.237. Die Markierung der Zeichen des Riemens des Antriebes GRM


Wenn der Riemen des Antriebes GRM nochmalig verwendet werden wird, prüfen Sie das Vorhandensein auf der äußerlichen Seite des Riemens drei Einstelzeichen und des Zeichens, das die Richtung des Drehens bezeichnet. Wenn die Zeichen fehlen, tragen Sie drei Einstelzeichen gegenüber den Zeichen auf den gezahnten Scheiben verteilungs- sowohl kurbel- der Wellen als auch das Zeichen der Richtung des Drehens (die Abb. 2.237) auf.
Abwechselnd schwächend, wenden Sie zwei Bolzen ab, nehmen Sie natjaschitel des Riemens des Antriebes GRM und pylnik ab. Nehmen Sie den Riemen des Antriebes GRM ab.