2.2.8.4. Die Anlage des Sternchens VVT-i

Stellen Sie das Sternchen VVT-i fest.

Die Abb. 2.145. Die richtige Lage des Sternchens VVT-i: 1 – der Falz; 2 – der Stift


Halten Sie das Sternchen in solcher Lage fest, damit sich der Falz in ihr ein wenig befand ist als der Einstelstift der Kurvenwelle (beim Blick seitens der Welle) (die Abb. 2.145) linker.
Stellen Sie das Sternchen auf die Kurvenwelle fest. Ein wenig drücken Sie auf das Sternchen und drehen Sie sie gegen den Uhrzeigersinn um. Überzeugen sich, dass es keinen sichtbaren Spielraum zwischen dem Sternchen und der Stirnseite der Kurvenwelle gibt.

DIE ANMERKUNG
Drehen Sie das Sternchen im Uhrzeigersinn nicht.


Die Abb. 2.146. Die Verzögerung des Bolzens der Befestigung des Sternchens VVT-i


Die Welle vom Schlüssel festhaltend, ziehen Sie den Bolzen der Befestigung vom Moment des Zuges 54 N·m (die Abb. 2.146) fest.
Überzeugen sich, dass der Antrieb VVT im Uhrzeigersinn den Platz wechselt und wird vom Sperrstift in der richtigen Lage fixiert. Vorübergehend kehren Sie den Bolzen der Befestigung um. Die Welle vom Schlüssel festhaltend, ziehen Sie den Bolzen der Befestigung fest.