2.2.7.16. Die Prüfung und der Ersatz der Beilagen der gründlichen Lager

Die Abb. 2.120. Die Messung der Spielraüme in den Lagern des Gleitens: 1 – das Plastikkaliber


Reinigen Sie jede gründlich schejku und die Beilagen. Prüfen Sie die Oberfläche von jedem gründlich schejki und der Beilagen auf das Vorhandensein der Punktkorrosion und der Kratzern. Wenn schejka oder die Beilage beschädigt sind, ersetzen Sie die Beilagen. Falls notwendig ersetzen Sie pereschlifujte oder die Kurbelwelle. Stellen Sie die Kurbelwelle im Bett des Blocks der Zylinder fest. Legen Sie das Plastikkaliber für die Messung der Spielraüme in den Lagern des Gleitens auf jede gründlich schejku (die Abb. 2.120).

Die Abb. 2.121. Die Numerierung kryschek der gründlichen Lager


Stellen Sie des Deckels der gründlichen Lager (der Abb. 2.121) fest.

Die Abb. 2.122. Die Ordnung des Zuges der Bolzen der Befestigung kryschek der gründlichen Lager


Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung in der Ordnung fest, die auf der Zeichnung 2.122 angegeben ist.
Nehmen Sie des Deckels der gründlichen Lager ab. Messen Sie die maximale Breite plattgedrückt kalibrowotschnoj des Drahtes, nach ihr die Größe des radialen Spielraums bestimmt.
Der Standardspielraum – 0,017–0,040 mm.
Der Höchstspielraum – 0,050 mm.
Wenn es der Spielraum maximal mehr ist, ersetzen Sie die Lager. Falls notwendig ersetzen Sie die Kurbelwelle.

Die Abb. 2.123. Die Numerierung der Beilagen der gründlichen Lager


Beim Ersatz der Beilagen des nominellen Umfanges muss man die Beilagen eine rasmernoj die Gruppen verwenden. Existieren etwas standardmäßig rasmernych der Gruppen Beilagen, die "1", «2», «3», «4» bezeichnet sind. Die rasmernaja Gruppe der Beilage klärt sich, ausgehend von der Summe rasmernych der Gruppen, die auf dem Block der Zylinder und Kurbel- Welle angegeben sind (der Abb. 2.123).


Das Beispiel: ist «4» auf dem Block der Zylinder + scharf es ist «3» auf kurbel- der Welle = die Summe «7» (der notwendigen Beilage №3) scharf.
Nehmen Sie die Reste des Kalibers von den Arbeitsoberflächen gründlich schejki und der Beilage ab.
Nehmen Sie die Kurbelwelle ab.
Die Kurbelwelle gehoben, ziehen Sie die oberen Beilagen der gründlichen Lager und die oberen hartnäckigen Halbringe aus dem Block der Zylinder heraus.