1.2.6.10. Die Anlage mit Hilfe der harten Befestigungen ISOFIX (des Systems der Befestigung des Kindersitzes ISOFIX)

Die Abb. 1.106. Die Kindersitze, die mit den harten Befestigungen ISOFIX versorgt sind


Die speziellen Grubenbaustangen für das System der Befestigung des Kindersitzes entsprechen den Forderungen ISO und werden auf dem Rücksitz (der Abb. 1.106) festgestellt.
Diese Stangen werden in den Spielraümen zwischen dem Kissen und dem Rücken beider Seitenrücksitze festgestellt.

Die Abb. 1.107. Das Schema der Anlage des Kindersitzes, der harten kreplenem ISOFIX versorgt ist


Der Kindersitz nimmt sich entsprechend den Forderungen ISO mit Hilfe der gegebenen speziellen Grubenbaustangen zusammen. In diesem Fall gibt es keine Notwendigkeit, den Kindersitz mit Hilfe des Sicherheitsgurtes (der Abb. 1.107) zu festigen.
1. Ein wenig vergrössern Sie den Spielraum zwischen dem Kissen und dem Rücken des Sitzes und legen Sie die Lage der speziellen Grubenbaustangen neben der Schaltfläche auf dem Rücken des Sitzes fest.
2. Klinken Sie die Schnallen auf den Stangen zu.
Wenn der Kindersitz den oberen Riemen hat, so muss man es festigen. Hinter den ausführlichen Informationen über die Anlage wenden Sie sich zur Bedienungsanleitung, die jedem Erzeugnis beigefügt wird.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Unter Anwendung von den speziellen Grubenbaustangen für das System der Befestigung des Kindersitzes prüfen Sie, damit neben den Stangen die nebensächlichen Gegenstände nicht waren, und die Sicherheitsgurte waren nicht zugedrückt.
Drücken Sie und schlürfen Sie den Kindersitz in verschiedenen Richtungen, um sich in der Zuverlässigkeit der Befestigung zu überzeugen. Erfüllen Sie alle Instruktionen über die Anlage des Unternehmens-Herstellers des Kindersitzes.
Stellen Sie den Kindersitz auf dem Rücksitz des Autos nicht fest, wenn es den Mechanismus der Fixierung der Vordersitze behindert. Es kann zur ernsten Verletzung oder dem Niedergang des Kindes und des Vorderpassagiers im Falle des unerwarteten Bremsens oder des Zusammenstoßes bringen.